Skip to content

D64-Frühjahrsempfang 2023

Digitale öffentliche Räume Am Montag, dem 24. April 2023, findet im Festsaal der Berliner Stadtmission der alljährliche D64-Frühjahrsempfang statt. Unter dem diesjährigen Schwerpunktthema digitale öffentliche Räume erwartet euch ein Abend voller interessanter Diskussionen und Netzwerkmöglichkeiten. Die Anmeldung...

Digitale öffentliche Räume

Am Montag, dem 24. April 2023, findet im Festsaal der Berliner Stadtmission der alljährliche D64-Frühjahrsempfang statt. Unter dem diesjährigen Schwerpunktthema digitale öffentliche Räume erwartet euch ein Abend voller interessanter Diskussionen und Netzwerkmöglichkeiten. Die Anmeldung für den Anmeldepool ist geöffnet, die Veranstaltung wird zusätzlich live gestreamt.

Seit Jahrzehnten dauern Diskussionen um öffentliche Räume bereits an. Die Agora der Antike, der städtische, zentrale Platz des Austausches für politische Meinungsbildung, war nicht für alle zugänglich. Die analoge Welt hat diese Zugänglichkeit in vielen Bereichen erreicht, jetzt darf und muss auch die digitale Welt zur freien Meinungsbildung und zur Integration der Gesellschaft dienen. Doch wie schützen wir diese digitalen Räume? Sind sie öffentlich oder privat? Wer bestimmt, was dort wie gesagt werden darf und wer wie Gehör bekommt?

Hochkarätige Speaker:innen wie Jan Philipp Albrecht, Saskia Esken und Prof. Dr. Jeanette Hofmann werden in einer Podiumsdiskussion ihre Expertise zum Thema beitragen. Im Anschluss daran habt ihr beim Get-together die Chance, mit den Vertreter:innen aus Zivilgesellschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik ins Gespräch zu kommen.

Meldet euch direkt an, um bei der Veranstaltung dabei zu sein. Die kostenfreie Anmeldung im Ticket-Pool garantiert nicht die Teilnahme an der Veranstaltung. Ob ihr zugelassen wurdet, erfahrt ihr von uns per E-Mail. Vereinsmitglieder können sich über das Vereinsheim anmelden.

Seid dabei, wenn es heißt: „Welcome to the D64-Frühjahrsempfang 2023“ und taucht in die Diskussion um die digitalen öffentlichen Räume ein. Ihr habt noch kein Bild von der Veranstaltung? Hier erhaltet ihr einen Eindruck der vergangenen Jahre: 2019, 2020, 2022.

Wir freuen uns auf euch!

Für alle, die nicht live vor Ort dabei sein können, können die Veranstaltung von zu Hause aus verfolgen. Der Stream-Link wird am Tag der Veranstaltung hier veröffentlicht. Bitte beachtet, dass wir im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit Bilder und Videos von der Veranstaltung machen werden, die wir auf unserem Webauftritt, in Newslettern und in unseren Social Media Kanälen (Twitter, LinkedIn, etc.) veröffentlichen werden.

Zum Livestream (Youtube)

D64-Logo_RGB-Cyberschwarz_Quadrat

D64 – Zentrum für Digitalen Fortschritt

Informationen rund um den Verein werden durch den D64 Vorstand freigegeben und von der Geschäftsstelle publiziert.

Auch Interessant

Es sind etwa 30 Personen in einem Stand der re:publica zu sehen, der mit "Pop-up Space" überschrieben ist. Manche der Personen sind durch T-Shirts oder Buttons als D64-Mitglieder erkennbar.

Mit über 40 Sessions auf der re:publica 2024

Nach drei Tagen endete die re:publica 2024 am Mittwoch in der STATION Berlin unter dem Motto „Who Cares? “. We do dachten sich die D64-Mitglieder und organisierten über 40 Vorträge, Workshops und Meetups. Sie stärkten so...
weiterlesen
Drei Kameras inklusive Tonaufnahmegeräte filmen einen großen Saal mit einem Podium, welches im Hintergrund des Bildes zu erkennen ist. Auf dem Podium befindet sich ein Redner und vor ihm sitzen auf Stühlen, den Kameras abgewandt, viele Zuschauer:innen.

Der D64 Digital-Thesen-Check zur Europawahl: „Ja, aber…“

D64 hat CDU/CSU, Grüne, SPD, FDP, Linke und Piratenpartei um Position zu acht Digital-Thesen gebeten. Wir analysieren und bewerten die Antworten.
weiterlesen